You are currently viewing 13.7 6.Woche: Hossa Nationalpark, Hilmar überangelt, Pause in Hütte bei Rovaniemi bei Husky-Züchtern, Polarkreis

13.7 6.Woche: Hossa Nationalpark, Hilmar überangelt, Pause in Hütte bei Rovaniemi bei Husky-Züchtern, Polarkreis

Wir haben eine wunderschöne Wanderrunde im Hossanationalpark gemacht, der nicht weit von unserem Standort ist. Die Hoffnung auf der Hinfahrt auf ein Lebensmittelgeschäft zu stoßen mussten wir aufgeben, was auch nicht schlimm war, weil wir immer etwas Vorrat haben.

Der Weg führt durch eine herrliche Seenlandschaft mit kristallklare Bächen, entlang des Bergrückenwegs Hoiluansärkkä. Über beplankte Wege gelangt gelangtman zu den Seeufern des Kokalmus, der in einer wunderschönen Seenlandschaft liegt. Unterwegs haben wir Rentiere, die gerade aus einem alten Stall kamen, getroffen. Für Hilmar war des Ende der Wanderung eine Herausforderung, weil er sich wohl etwas „überangelt“ hat. Angeln und Wandern an einem Tag und nur dem Sonnenlauf hier folgen überanstrengt auch den stärksten Mann. Zudem verträgt er wahrscheinlich das DEET in den Mückmitteln überhaupt nicht.

Wir haben also eine Hütte in Korvalan (60 km von Rovaniemi entfernt) gebucht unser Zelt zusammengepackt und uns weiter auf den Weg in den Norden gemacht um ein paar Tage Pause einzulegen, bis Hilmar sich erholt hat. Der Weg dahin war dann schon fast das Ziel. Wir haben am Anfang alle 10 km Rentiere auf der Straße getroffen. Manchmal laufen sie auch einzeln auf dem Mittelstreifen und lassen die Autos ganz entspannt vorbei. Sie flüchten vor Mücken und anderem lästigen Insekten auf die Straße, weil dort wenigen Mücken sind. Mit Rovaniemi haben wir auch den Polarkreis überschritten. Am Polarkreis, geht die Sonne zu Sonnenwende gar nicht mehr unter.

Der Zeltplatz hat im Sommer niedrigere Preise als im Winter, weil im Winter das Kerngeschäft mit Huskys und Polarlichtern läuft. Die Besitzer führen diese Raststätte schon in der 4. Generation und sind auch Husky-Züchter. Wir sind in ein altes, kuscheliges Blockhaus gezogen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Perdit

    Hallo ihr zwei, es ist schön eure Beiträge zu lesen. Es scheint mir ein Trip mit vielen wertvollen Erfahrungen zu sein. Eure Bilder vermitteln tolle Eindrücke. Ich bin stolz auf euch. GLG und weiterhin gute Reise

Schreibe einen Kommentar