23.7. 8.Woche: Kvalnesbrygga Camping, ausgefallene Walsafari, Riesenpilz, Landschaft

Von Andenes starten die Walsaaris. Andesen liegt auf der Insel Andøya in Vesterålen. Im 16. und 17. Jahrhundert nutzten holländische Walfänger die günstige Lage zum Verbreitungsgebiet der Pottwale. Kurz vor der Küste fällt der Meeresboden hier bis zu einer Tiefe von 1000 m ab; in diesen Tiefen jagen die Pottwale Kraken und tauchen dabei regelmäßig zum Atmen auf.

In unmittelbarer Nähe des Ortes befindet sich der Raketenstartplatz Andøya[5] und das geophysikalische Observatorium ALOMAR.

Wir sind hier auf einem kleinen gemütlichen Zeltplatz, der auf Grund seiner Größe familiär wirkt.  Kvalnesbrygga liegt am Meer an der Ostküste von Andoya. Das Haus wurde Anfang des 20igsten Jahrhunderts als Telegrafenstation gebaut. Später war es ein kleiner Fischereihafen.
Das Wetter ist hier sehr norwegisch, den ganzen Tag und die Nacht ca. 10°C und Dauernieselregen gemischt mit heftigem Wind (bis 55km/h). Wir haben öfter nachspannen müssen und das Zelt hat wieder alles ausgehalten.
Leider ist die Walsafari zweimal abgesagt worden und wir müssen nochmal nach Norwegen um sie nachzuholen ;-).
Als Miniersatz haben wir eine kleine Runde in der Nähe von Bleik gedreht.

Riesenpilz

Schreibe einen Kommentar