28.6 4. Woche: Vaasa, Schärengarten

Trotz der Hitze, die uns nun auch erreicht hat 🙂 (30°C) sind wir erst mal heldenmutig in die Stadt marschiert und haben uns gleich von einer anderen Touristin zu einer Schärenrundfahrt überreden lassen. Ein bischen auf dem Wasser rumzuschippern ist doch bei diesem Wetter eine gute Idee. Sie hatte Bedenken, dass die notwendige Mindestanzahl von 10 Teilnehmern nicht zustande kommt. Der Schärengarten bietet ein paar Schätzchen, auf dem man gerne eine Weile Urlaub und wenn es nicht anders geht Homeoffice machen könnte. Im Schärengarten wehten oft altschwedische und finnische Fahnen, sowie die Schilder in schwedisch und finnisch sind. Es gibt sogar für jede Sprachgruppe ein eigenes Theater.

Hier ist nicht das Ansteigen des Wasserspiegels sondern das Anheben der Landmassen von Intersse. Auf schwedischer und finnischer Seite hebt sich das Land jedes Jahr 9 mm, so das man in ca. 2500 Jahren die „Ostsee“ zu Fuß überqueren kann.

Aus Kuopio kannten wir noch die „Kaupahalli“, die uns sehr gefallen hatte und die es hier auch in der Nähe des Marktplatzes gibt. Sie ist in Vaasa um einiges kleiner und einige Stände waren verwaist.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Ludovic

    Another very good day, Thank you for the positive waves/pictures
    Ludo

Schreibe einen Kommentar