29.6 4. Woche: Vaasa, Kunst, Bistro und abends viel Regen

Heute stand moderne finnische Kunst auf dem Programm. Die beiden finnischen Künstler, haben fast nur in schwarz/weiß gearbeietet und zeigen das Panoktikum der politischen Machthaber und das Ergebnis. Manchmal bltzte etwas Humor auf, aber sehr homöopathisch dosiert. Ich hätte am liebesten ein starkes Wässerchen danach getrunken. Aber gutes Essen hilft auch gegen trübe Stimmung und diesem Pfad sind wir in die Markthalle gefolgt. Das dortige Bistro war hoch gelobt und wir konnten dem nur zustimmen, wie man sieht.

Shopping hilft auch, also ab in den Angelladen. Ich bin immer wieder ertsaunt wie viele verschiedene Haken, Wobbler, Blinker… man so braucht. Ein Angelladen in Finnland muss für Angler ein kleines Paradies sein. Hilmar hatte mich im Angelladen vergessen. Ich hatte brav, auf einem Hocker im Angelladen gewartet und gelesen. Er hat es am Auto zum Glück noch gemerkt :-).

Von unseren erfahrenen Zeltnachbarn haben wir noch einige Tipps eingesammelt, die unsere Route wohl wieder mal ändern. Da es jetzt richtig gießt haben wir Zeit für die Planung und natürlich für die Sortierung der aufgewerteten Angelausrüstung.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Eckart

    So ganz überzeugt sieht Hilmar von dem Essen nicht aus 🙃

    BTW: wir sind wohlbehalten aus Asturien zurück gekommen 😎

Schreibe einen Kommentar