10.7. 6. Woche: Kylmäluoma Nationalpark und Zeltplatz, Sturmschäden 2021, Handy verloren

Dieses relativ große, 1979 gegründete Wandergebiet liegt in Taivalkoski, in der Nähe der Fernstraße 5, ca. 45 km südlich von Kuusamo. Typisch ist eine Landschaft aus lichtem Heidekiefernwald und erhabenen Höhenzügen zwischen kristallklaren Seen. Der Zeltplatz zählt zu den 2 ältesten, 1970 gegründeten, Zeltplätzen. Wir haben auch hier ein hübsches Plätzchen gefunden obwohl der Campingplatz noch mit den Folgen des Sturmes im Sommer 2021 zu kämpfen hat. Dieser Sturm ist zwar auf der Internetseite des Nationalparkes angekündigt, aber wir haben ihn unterschätzt. Erst als wir uns die Wanderkarten bei der Rezeption für die gewählte Tour holen wollten, wurde klar, das doch etwas mehr als ein paar Bäume „umgefallen“ sind. Unsere gewählte Strecke war gesperrt und auf der Ausweichroute gab es wiederum gekennzeichnete Ausweichrouten die erst mal gefunden werden mussten. Es war ein bischen wie Schnipseljagd. Wir haben aber noch eins drauf gesetzt. 1 km vor Tourende habe ich bemerkt, dass ich mein Handy nicht mehr hatte. Orten hat nicht geklappt. Also sind wir zum Zelt, haben nochmal erfolglos das Orten versucht und sind nochmal losgezogen. Ungefähr auf der Hälfte der Strecke haben wir das Handy in einem Shelter gefunden. Ich hatte es einfach liegen lassen.

Da es wieder mit richtig regnen und windig werden sollte, haben wir das erste mal alle Möglichkeiten genutzt um das Zelt abzuspannen. Es steht perfekt und hält allen Naturgewakten stand. In dieser 6. Woche sind wir das erste mal durch Partypeople um den Schlaf gebracht worden, das ist zwar ärgerlich aber für 5 Wochen eine sehr gute Bilanz.

Ich konnte hier wieder ausgiebig die Sauna nutzen. Es gibt eine Sauna zum Mieten und eine kostenfreie Saune, die abends zwischen 19:00 und 22:00 betrieben wird. Sauna gehört sowieso zu jedem Zeltplatz dazu. Hier ist zum ersten mal auch auf jeder Toilette eine Popo – Dusche (ich weiß nicht wie die Dinger richtig heißen, ist jedenfalls eine Duschkopf der neben der Toilette angebracht ist).

Beeren können wir immer noch nicht sammeln, auch die Moltebeeren (im eng. Cloudberry) im Bild sind noch nicht reif. Rudolf das Weihnachtsmannrentier scheint ausgebüchst zu sein. Wir sind ja schon ziemlich nah am Polarkreis und dem Weihnachtsmanndorf.

Heute abend gibt es 11 von 50 geangelten Barschen und lecker Nudelsalat. Der Tipp der Ranger zum Angeln hat also geklappt.

Schreibe einen Kommentar